Nachrichten

Immobilienkäufer werden jünger

- Wer in Deutschland eine Immobilie kauft oder baut, ist im Durchschnitt 38 Jahre alt - ein Jahr jünger als noch 2019. Das ergibt eine Datenanalyse von Dr. Klein. Ist das auch das ideale Alter? Stefan Vogelsang von Dr. Klein erläutert Hintergründe sowie Vor- und Nachteile der Baufinanzierung in verschiedenen Lebensphasen.

Mehr erfahren

Bauherren sollten Pläne frühzeitig kontrollieren lassen

- Bauherren haben meist nur den Grundriss ihres neuen Eigenheims vor Augen. Das beobachten die bundesweit tätigen Sachverständigen im Verband Privater Bauherren (VPB) bei zahlreichen Beratungen.

Mehr erfahren

Startschuss für sofortige Kreditzusage in der Baufinanzierung

- Um beim Wettlauf um die eigene Wohnung als Sieger ins Ziel zu kommen, brauchen Immobilienkäufer heute vor allem eines: eine schnelle Kreditzusage. Während das Warten hierauf bisher mehrere Tage oder sogar Wochen gedauert hat, können Kunden vom Kreditvermittler Dr. Klein die Entscheidung über die Finanzierung ihrer Wohnung jetzt sofort erhalten – ein Novum in der Branche.

Mehr erfahren

Baufinanzierung: „Die Zeit der Niedrigstzinsen ist vorbei“

- Rekord-Inflationsraten von 7 und 5 Prozent in den USA und im Euro-Raum, höhere Anforderungen an kreditgebende Banken in Deutschland – was bedeutet das für Baufinanzierungszinsen?

Mehr erfahren

Heizen mit Holz: zu viel Feinstaub und weniger Klimaschutz als gedacht?

- Für Kaminöfen drohen strengere Grenzwerte und Filter-Pflicht / Mehr Feinstaub durch Holzöfen als durch Auto- und Lkw-Motoren / Zweifel an Effizienz und Klimaschutz beim Heizen mit Holz

Mehr erfahren

EZB dampft Geldflut ein: Steigen jetzt die Bauzinsen?

- Nun ist es entschieden – die Europäische Zentralbank (EZB) lässt das Pandemie-Notfall-Programm PEPP im März auslaufen. Damit endet die beispiellose Geldflut, mit der sie die Mitgliedsstaaten in der Corona-Krise unterstützt und für extrem günstige Zinsen gesorgt hat.

Mehr erfahren

Immobilien und Inflation

- Die Inflation steigt so stark wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Viele zukünftige Immobilienkäuferinnen und -käufer sowie Baufamilien sind verunsichert, wie sich die steigenden Preise auf ihr Kauf- oder Bauvorhaben auswirken werden. Ein Überblick.

Mehr erfahren

Die neue Grundsteuer - ab 1. Juli 2022 müssen die Steuererklärungen abgegeben werden

- Zum 1. Januar 2025 wird die neue Grundsteuer in Kraft treten. Statt der Einheitswerte werden dann in den meisten Bundesländern die Grundsteuerwerte der Besteuerung zugrunde gelegt, in einigen Bundesländern nur die Fläche.

Mehr erfahren

Immobilienjahr 2022: Steigende Kaufpreise, steigende Zinsen, neue Förderungen

- Interhyp erwartet anhaltende Nachfrage trotz weiter steigender Immobilienpreise und Zinsanstiegs beim Baugeld. Schwierige Leistbarkeit wird Preissteigerung etwas abbremsen. Positive Effekte fürs Wohneigentum durch neuen Koalitionsvertrag erwartet, Kapitalanleger müssen aber genauer rechnen.

Mehr erfahren