Nachrichten

POSTBANK WOHNATLAS 2022 - Wohnimmobilien: Wo sich Kaufen gegenüber Mieten lohnt

- Das HWWI (Hamburger WeltWirtschaftsInstitut) untersucht die Immobilienpreisentwicklung in den 401 deutschen Landkreisen und kreisfreien Städten und analysiert Kauf- und Mietpreise in Relation zum Einkommen.

Mehr erfahren

Preise für Wohneigentum auf Rekordhoch, aber Entspannung in Sicht

- Immobiliengesellschaften von LBS und Sparkassen notierten 2021 einen Rekord-Anstieg der Preise für Wohnimmobilien – Knappheit besteht weiter, aber die Zinswende wird die Preisentwicklung 2022 dämpfen.

Mehr erfahren

Höhere Bauzinsen: Käufer zahlen monatlich rund 20 Prozent mehr

- Der steigende Zinssatz erschwert die Finanzierung des Eigenheims und macht vor allem Neubauten zunehmend unattraktiver.

Mehr erfahren

Der Traum ist nicht ausgeträumt: Deutsche wollen ins Eigenheim

- Die eigene Immobilie ist für viele Deutsche immer noch ein wichtiges Ziel. Steigende Bauzinsen und Preise am Bau stellen dagegen große Anforderungen an Käufer und Bauherren. Daher sollten Bund und Länder mit geeigneten Maßnahmen unterstützen.

Mehr erfahren

LBS-Immobilienpreisspiegel für mehr als 1.000 Städte jetzt online

- Der Immobilienpreisspiegel 2022 liefert umfangreiche Informationen zu der Preisentwicklung für Eigenheime, Eigentumswohnungen und Bauland sowie Infos zu weiteren Einflussgrößen.

Mehr erfahren

Weg von Gas und Öl? Nicht vom Wärmepumpen-Hype verunsichern lassen

- Die Nachfrage nach Wärmepumpen als alternative Heiztechnik steigt. Doch vor einem Umstieg sollte die Immobilie von unabhängigen Experten analysiert und bewertet werden, denn die Wärmepumpe arbeitet nur unter optimalen Bedingungen effizient.

Mehr erfahren

Den Sommer für die Instandhaltung des Hauses nutzen

- Im Sommer lassen sich viele Modernisierungsarbeiten einfacher realisieren. Mit Hilfe von unabhängigen Sachverständigen können mehrere Dinge bautechnisch sinnvoll zusammen gefasst werden, was Geld und Aufwand spart.

Mehr erfahren

Prognose: Wo Wohnimmobilien noch an Wert gewinnen

- HWWI berechnet, wo bis 2035 am ehesten ein Wertzuwachs erwartet wird • In der Mehrheit der Regionen stagnieren die Immobilienpreise oder nehmen sogar ab • Kaufpreise in Metropolen und ihrem Umland steigen zunächst jedoch weiter • Weitere Wertsteigerungen im süddeutschen Raum sowie im Weser-Ems-Gebiet

Mehr erfahren

Privates Bauen: Zurück in die Mitte

- Der Kauf von Bestandsimmobilien wirkt sich positiv auf die Ökologie und Wirtschaft aus und fördert ein belebtes Zentrum.

Mehr erfahren

Große Gruppe, kleine Kosten: Immobilien gemeinsam günstiger finanzieren

- Hohe Immobilienpreise und steigende Zinsen erschweren den Immobilienkauf. Den Wunsch nach einem Eigenheim muss man trotzdem nicht aufgeben.

Mehr erfahren